Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Traumtyp oder Ekelpaket von Sylvia Schneider

Reihe Top Secret for Girls, Bd. 1

Rezension von Christel Scheja

 

In den ersten Jahren des Lebens sind sie nur Spielkameraden gewesen, die etwas anders aussahen an einer Stelle und sich vielleicht ein bisschen wilder benahmen, dann waren sie nur noch blöd und man ging ihnen am besten aus dem Weg.

Nun aber, auf der Schwelle zum Erwachsenwerden, sind für viele Mädchen Jungen plötzlich wieder interessant – aber nicht unbedingt leichter zu verstehen. Denn irgendwie scheinen sie in ihrer Entwicklung nicht so ganz mitgekommen zu sein, benehmen sich immer noch kindisch und haben nur Unsinn im Kopf. Und sollten sie schon ein wenig vernünftiger sein, das heißt das noch lange nicht, das sie sich so freundlich, zuvorkommend und aufmerksam verhalten, wie man es sich als Mädchen erhofft.

Warum kommt ihnen bloß das „Ich liebe dich“ so schwer über die Lippen und warum ist es ihnen peinlich, Händchen haltend in der Öffentlichkeit gesehen zu werden?

Auf diese Fragen wissen die wenigsten Mädchen eine Antwort und nicht alle können auf eine Mutter, Schwester oder Freundin zurückgreifen, die wirklich zuhört und eine zufriedenstellende Antwort geben kann. Deshalb erscheinen alle paar Jahre entsprechend Ratgeber wie „Traumtyp oder Ekelpaket – Jungen verstehen leicht gemacht“ von Sylvia Schneider aus dem Coppenrath Verlag.

Die Autorin geht in kurzen Kapiteln dem Geheimnis Mann nach Sie erklärt warum Jungs sich im gleichen Alter ganz anders benehmen, und vieles nicht verstehen können oder wollen. Weshalb ist bei ihnen die Sexualität so körperlich ausgeprägt und was geht in ihrem Kopf vor, wenn sie ein attraktives Mädchen sehen? Kann man sie auch für sich gewinnen, wenn man keine Modelfigur hat? Sie macht darauf aufmerksam, dass es altbewährte Spielregeln gibt, die den Flirt vereinfachen und die Enttäuschung nicht all zu groß werden lassen, schildert, was Jungen peinlich an Mädchen ist, und mit welchen Eigenheiten man im Umgang mit ihnen zu akzeptieren lernen sollte, damit es mit dem Schwarm auch längerfristig und nicht nur für ein paar Tage klappt. Denn nichts ist giftiger für eine Beziehung, wenn man den Freund umzuerziehen versucht oder ständig ins Fettnäpfchen tritt.

 

Es ist immer schwierig, sich als Erwachsener noch einmal in die Gedankenwelt junger Mädchen zu versetzen, die auf der Schwelle zur Pubertät stehen oder gerade mittendrin stecken. Aber man hat diese Phase bereits durchlebt und seine Erfahrungen gemacht und sieht alles aus einer größeren Distanz. Dementsprechend vorsichtig formuliert Sylvia Schneider ihre Tipps und Vorschläge für den Umgang mit Jungen.

Zunächst einmal nimmt sie sich die Zeit, ausführlich zu erklären, was die Wissenschaft über die Entwicklung bei Jungen heraus gefunden hat, um ihr manchmal unverständliches Verhalten zu erklären. Die jungen Leserinnen sollen verstehen, was im Inneren ihres Gegenüber vor sich geht, ehe sie aus ihrer Sicht falsche Schlüsse ziehen und dann beleidigt, gekränkt oder betroffen sind.

Genau das zu vermitteln gelingt der Autorin recht gut. Die Informationen sind jedenfalls in verständliche Happen aufgeteilt, das ausführliche Inhaltsverzeichnis macht es einfach, bestimmte Themen heraus zu picken und sich damit genauer zu beschäftigen.

Man macht sicherlich keinen Fehler, das Buch jemandem mitzubringen. Denn auch wenn die Beschenkte anfangs noch nicht so viel damit anzufangen weiß, vielleicht ist sie irgendwann einmal dankbar dafür, es da zu haben, um nachschlagen zu können, wenn die Verzweiflung und der Liebeskummer all zu groß werden.

 

Das macht „Traumtyp oder Ekelpaket“ zu einem brauchbaren Ratgeber für junge Mädchen, die nicht länger nur einen Star aus der Ferne anschmachten wollen, sondern sich für Jungs aus der Nachbarschaft oder Schule zu interessieren beginnen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Traumtyp oder Ekelpaket

Reihe: Top Secret for Girls, Bd. 1

Autorin: Sylvia Schneider

broschiert, 124 Seiten

Coppenrath, erschienen Juli 2008

ISBN: 978-3-8157-8870-7

Titelbild und Innenillustrationen von Bianca Schaalburg

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.07.2008, zuletzt aktualisiert: 10.09.2019 19:06