Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Unser Geld von Angela Weinhold

Reihe: Wieso? Weshalb? Warum? Bd. 15

Rezension von Björn Backes

 

Inhalt:

Geld regiert die Welt – die Bedeutung dieser Floskel werden auch die kleineren Mitbürger relativ früh zu spüren bekommen, weshalb es sicher sinnvoll ist, den Wert, den Nutzen und vor allem die Sensibilität für die eigene Währung früh genug an den eigenen Nachwuchs heranzutragen. Die Ravensburger-Serie „Wieso? Weshalb? Warum?“ hat sich unlängst ebenfalls mit diesem Thema auseinandersetzt und alle bedeutsamen Informationen um Münzen, Scheine und Wechsel zusammengetragen. Von der Währungsunion bis hin zur Historie des Silbergeldes wird hier all das zusammengefasst, was auch schon für Kindergarten und Vorschule relevant ist.

 

 

Rezension:

Obschon die „Wieso? Weshab? Warum?“-Serie inhaltlich nahezu makellos geblieben ist, hat es hier und dort immer mal wieder berechtigte Kritik im Hinblick auf die Struktur und vor allem die Übersicht mancher Ausgaben gegeben. Ein Musterbeispiel für eine Art Optimallösung bietet nun die 15. Episode mit dem Titel „Unser Geld“, deren Unterthemen Seite für Seite aufeinander aufbauen und den Infofluss somit noch einmal enorm erleichtern – und letztgenannter ist in diesem Kapitel sowieso schon erwähnenswert.

 

Angela Weinhold, die das Konzept für diesen Band erstellt und gleichzeitig die Illustrationen beigesteuert hat, erklärt zunächst, welche Funktion Geld überhaupt hat und stellt hierzu einzelne Vergleiche zu den Tauschgeschäften aus der Vorzeit auf. Es geht darum, was Geld ist, wozu es benötigt wird und wie ein Leben ohne Geld heutzutage aussehen könnte. Anschließend geht es ans Eingemachte, soll heißen das Geld in der Praxis. Die Prägung der Münzen von damals bis heute wird zusammengefasst und die Dringlichkeit von Papiergeld als Alternative zu den Münzen erläutert. Und natürlich dürfen auch die modernsten Zahlungsmittel nicht fehlen, nämlich Kredit- und EC-Karten, die hier als Alternative auch funktional vorgestellt werden.

Darüber hinaus hat Weinhold an den Schluss noch einen kleinen Exkurs zum Euro platziert und dessen oberflächlichen Vorteile angeschnitten. Unterschiede und Gemeinsamkeiten werden aufgedeckt und zuletzt noch ein Rätsel angehangen, in dem die Kleinsten mit Hilfe von Klappfenstern ihr neu erworbenes Wissen um die Euromünzen und ihre Herkunft prüfen dürfen – eine sehr gute Idee, da sich hier die letzten wesentlichen Inhalte noch einmal festigen lassen!

 

Grundsätzlich ist „Unser Geld“ jedoch auch ganz klar eines der besten weil rundesten Bücher aus dieser Reihe. Man hat das Gefühl, in kurzen, bündigen Info-Abschnitten alle essentiellen Themenbereiche des hiesigen Geldes besprochen und gelesen zu haben und findet gleichermaßen immer wieder Gelegenheit, mit den humorvollen Klappentexten und den teils sogar hinter Fenstern versteckten Illustrationen den Wissensdurst auf unterhaltsame Art und Weise zu stillen. Zuletzt noch erwähnenswert: Die Zielgruppe ist dieses Mal schon genauer erfasst, denn der Nachwuchs im Kindergartenalter sollte durchaus fähig sein, die Informationen zu verarbeiten und zu verstehen – und gerade zu diesem Thema trifft das Klischee ‚Früh übt sich’ ohnehin den Nagel auf den Kopf. Prima!

 

 

Fazit:

Zur Erläuterung der ersten wichtigen Inhalte rund um das Thema Geld ist die 15. Episode der „Wieso? Weshalb? Warum?“-Serie aus dem Hause Ravensburger eine durch und durch empfehlenswerte Angelegenheit. Sowohl Menge als auch Infogehalt sind optimal, weshalb Eltern langfristig fast gar nicht an diesem Band vorbei kommen!

 

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Unser Geld

Reihe: Wieso? Weshalb? Warum? Bd. 15

Autor: Angela Weinhold

Gebundene Ausgabe: 16 Seiten

Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: Neuauflage. (1. Januar 2009)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 347333264X

ISBN-13: 978-3473332649

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 28.04.2009, zuletzt aktualisiert: 09.01.2015 16:44