Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Untot lebt sich’s auch ganz gut von Mary Janice Davidson

Hörbuch

Reihe: Betsy Taylor Band 4

 

Rezension von Christel Scheja

 

Rezension:

 

Wesentlich schneller erscheinen die Hörbücher zu Mary Janice Davidsons „Betsy Taylor“-Reihe. So liegt – gewohnt gut von Nana Spier vorgetragen, nun bereits der vierte Band in einer Hörbuchfassung vor. Die Lesung umfasst ca. 214 min, verteilt auf 3 CD’s in einem Jewel Case.

 

Weiter geht es mit dem Leben von Betsy Taylor, die ausgerechnet an ihrem 30. Geburtstag zu einer Vampirin geworden ist. Nun, nachdem sie sich irgendwie an ihren neuen Zustand gewöhnt, sich ihres Gegenspielers Nostro entledigt und ihre Rolle als prophezeite Königin der akzeptiert hat, glaubt sie alles etwas ruhiger angehen lassen zu dürfen. Denn immerhin hat sie sich auch inzwischen mit Eric Sinclair so weit ausgesöhnt, dass sie bereit ist, ihn sogar als Gefährten zu akzeptieren und zu heiraten. Auch die angekündigte „Tochter des Teufels“ hat sich als überraschend nett erwiesen.

Zudem schafft sie es immer besser mit ihrer Stiefmutter auszukommen, auch wenn eine gewisse Antipathie bleibt. Aber ihr neugeborener Halbbruder ist auch einfach nur süß. Nur macht er ihr eines klar. In ihrem Zustand wird sie niemals eigene Kinder haben, da sie ja eigentlich tot ist. So sehr sie auch mit Eric schläft – dabei wird niemals etwas heraus kommen.

Depressiv wird sie auch, dass auf ihrem Grab nun ein Stein steht und sie daran erinnert, dass sie für Freunde und Verwandte nicht mehr existiert. Und warum muss Jon ausgerechnet seine Abschlussarbeit über ihr Leben schreiben und dabei Aspekte ausgraben, die sie lieber weiterhin verborgen hätte.

So kommen ihr immer mehr Zweifel ob das, was sie tut wirklich richtig ist.

Ablenken kann sie sich wie immer von all diesen Sorgen und Problemen nur durch eine prächtige Weihnachtsfeier und ausgiebige Einkäufe - was bleibt ihr auch sonst?

Dann taucht zu allem Übel auch noch Detective Nick Berry wieder auf, dem sie schon einmal die Erinnerung rauben musste, weil er zu viel mitbekommen hat. Diesmal aber warnt er Betsy und ihre Freundinnen vor einem Serienkiller, der es vor allem auf modisch gekleidete blonde Frauen abgesehen hat – wie Betsy!

Doch muss sich diese nun wirklich Sorgen um ihr Leben machen? Oder sollte sich nicht besser der „Driveway Killer“ vor der Vampirkönigin fürchten?

 

„Untot lebt sich’s auch ganz gut“ spielt wie seine Vorgänger mit den Klischees der paranormalen Romanzen und zieht die üblichen Stereotypen genüsslich durch den Kakao, denn Betsy Taylor ist „natürlich blond“ und besitzt trotz ihrer modischen Spleens und zickigen Eigenheiten auch noch ein großes Herz und Mutterinstinkte, wie sich vor allem dann zeigt, als sie ihren kleinen Bruder babysitten darf.

Wie immer beurteilt die junge Heldin die Situationen auf ihre eigene schräge Art mit verrückten Ideen und ungewohnten Interpretationen der Lage. Dabei fällt die Geschichte gegenüber ihren Vorgängern allerdings ein wenig ab, da sich die Autorin zu sehr in Alltäglichkeiten und Details im Leben ihrer Heldin ergeht und darüber die eigentliche Handlung und die darin angesprochenen Möglichkeiten schlichtweg vergisst. Vor allem weil man den ein oder anderen Gag bereits kennt, da ihn die Autorin in ihrer Reihe nicht zum ersten Mal benutzt.

In der Hörbuchfassung fällt das glücklicherweise nicht so sehr ins Gewicht, da die entsprechenden Stellen etwas gestrafft werden konnten. Nana Spier liest wie gewohnt lebendig und frech, so dass man den Humor, der einem entgegensprüht deutlich wahrnehmen kann und aus dem Schmunzeln nicht heraus kommt. Da macht es dann auch nichts, dass der Serienkiller eher zu einer Nebensache wird, die Betsy und Co. „mal eben kurz im Vorübergehen“ erledigen.

 

 

Fazit:

 

Alles in allem ist die Hörbuchfassung von „Untot lebt sich’s auch ganz gut“ etwas spannender als der Roman selbst und bietet durchweg angenehmen und lockeren Genuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

 

 

 

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörbuch:

Untot lebt sich’s auch ganz gut

Gekürzte Lesung

Reihe: Betsy Taylor Bd. 4

Autor: Mary Janice Davidson

Sprecherin: Nana Spier

Umfang: 3 CDs

Laufzeit: ca. 214 Minuten

Argon, Januar 2010

Übersetzerin: Stefanie Zeller

 

ISBN-10: 3839810035

ISBN-13: 978-3839810033

 

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 09.04.2010, zuletzt aktualisiert: 24.06.2020 19:38