Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Der Krieg der Kinder von Maxime Chattam

Reihe: Alterra Band 3

Rezension von Frank Werneburg

 

Klappentext:

Nachdem ein grauenvoller Orkan die Welt in eine andere verwandelt hat, ist für Matt, Ambre und Tobias nichts mehr so wie vorher. Seit einer halben Ewigkeit irren sie nun schon zusammen mit anderen Kindern durch den Blinden Wald, auf der Flucht vor einem unheimlichen Schattenwesen und den Soldaten der gefährlichen Königin Malronce. Sie haben keine Wahl mehr: Entweder sie kämpfen oder sie werden sterben. Während die Gemeinschaft der Kinder einen Schlachtplan entwirft, versuchen Matt und Ambre, die geheimnisvolle Karte, die Ambre auf ihrem Körper trägt, zu entschlüsseln. Nur wenn es gelingt, ihr Rätsel zu lösen, kann es für das Leben auf Erden eine neue Chance geben …

 

Rezension:

Der Krieg der Kinder beginnt da, wo Im Reich der Königin endet. Matt und seine Freunde sind auf der Flucht vor Königin Malronces Armee. Zusammen mit einer Gruppe von Kindern, die sie aus der Sklaverei der degenerierten Erwachsenen befreit haben, versuchen sie, zurück in den Norden zu kommen, wo die Pan-Gemeinschaften leben. Als sie dabei wieder den Blinden Wald durchqueren müssen, entschließt sich Ambre, vorerst bei den hier lebenden Kindern und Jugendlichen, die sich den übrigen Pans nicht anschließen wollen, zurückzubleiben.

Zurück bei den Pans erkennen alle, dass eine baldige kriegerische Auseinandersetzung mit den Erwachsenen unvermeidbar ist. Und dafür kommt nur ein Ort in Frage: eine alte Burg, die einen Pass – den einzigen brauchbaren Weg zwischen den Siedlungsgebieten der Pans und der Erwachsenen – schützt. Doch die ist bereits in der Hand der Erwachsenen, und so beginnt der Kampf – ein äußerst brutaler und blutiger Kampf. Erst als es Ambre gelingt, die Bewohner des Blinden Waldes zum Eingreifen zu überzeugen, kommt ein annäherndes Gleichgewicht der Kräfte zu Stande.

 

Wie schon bei den vorherigen Bänden erwähnt, versteht es Maxime Chattam, seine Leser zu fesseln. Nach meinem Geschmack übertreibt er beim Kampf um den Pass die Brutalität aber erheblich. Das artet teilweise schon in ein detailliert beschriebenes regelrechtes Gemetzel aus. Ansonsten bleibt die Handlung auch weiter interessant. Wie schon bei der Besprechung des Vorgängers angedeutet, werden viele der seit dem Beginn der Reihe angehäuften Fragen leider auch im vorliegenden Abschlussband der Trilogie nicht oder nur ungenügend beantwortet.

Zumindest im französischen Original war Alterra anscheinend erfolgreich genug, den Autor zu bewegen, die Reihe nach Abschluss der Trilogie noch weiterzuführen. Mittlerweile liegen im Original auch die Bände 4 bis 6 vor.

 

Als ich im Frühjahr 2014 zufällig auf die Bände 1 und 2 der »Alterra«-Reihe stieß, waren die deutschen Ausgaben – je nach Blickwinkel – schon oder erst 5 bzw. 4 Jahre alt. Umso erstaunter war ich, als ich feststellen musste, dass Band 3 (deutsche Veröffentlichung 2011) schon nicht mehr lieferbar war. Lediglich als eBook war er noch erhältlich. Nur Band 4 (Der Herr des Nebels – deutsche Veröffentlichung 2012) war noch als Taschenbuch lieferbar. Die Restbestände der ›alten‹ Hardcover-Ausgabe waren offenbar als Mängelexemplare (zumindest bei meinen beiden Büchern ohne sichtbare Mängel) verramscht worden. Auf meine Anfrage beim Verlag, wann denn die deutsche Ausgabe des 5. Bandes zu erwarten sei, erhielt ich zur Antwort, dass mit einer deutschen Veröffentlichung weiterer Bände wegen schlechter Verkaufszahlen nicht zu rechnen sei. Eigentlich merkwürdig, wenn man bedenkt, dass die früheren Bände doch nach relativ wenigen Jahren schon vergriffen sind. Gilt denn ein Buch heute schon als Misserfolg, wenn die Kunden am Erstveröffentlichungstag nicht gleich in Massen in die Buchhandlungen strömen?

 

Fazit:

Trotz der oben erwähnten Kritikpunkte (extensive Gewalt, offene Fragen) bildet dieses Buch doch einen würdigen Abschluss der (ursprünglichen) Trilogie. Wer die Vorbände gelesen hat, sollte auf diesen Band keinesfalls verzichten.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

eBook:

Der Krieg der Kinder

Original: Autre monde: Le coeur de la terre, 2010

Reihe: Alterra Band 3

Autor: Maxime Chattam

ÜbersetzerInnen: Nadine Pueschel und Maximilian Stadler

eBook, ca. 432 Seiten

Knaur eBook, 12. September 2011

 

ISBN-10: 3426283077

ISBN-13: 978-3426283073

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B005NGDOLS

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.09.2015, zuletzt aktualisiert: 28.10.2019 13:53