Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Beschwörung von Sarah Rees Brennan

Reihe: Magier und Dämonen, Bd. 1

Rezension von Christel Scheja

 

„Die Beschwörung“ erschien schon einmal unter dem Titel „Der Zirkel des Dämons“ als Hardcover bei cbt. Nun gibt es eine Neuauflage als Taschenbuch, das zeitgleich mit „Verrat“ dem zweiten Roman der Trilogie „Magier und Dämonen“ erscheint. Der dritte Teil erscheint im März 2013.

 

In der Geschichte der irischen Autorin Sarah Rees Brennan dreht sich alles um die Brüder Nick und Allan. Sie sind zwar nicht einmal volljährig und müssten eigentlich zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen, aber ihnen bleibt nichts anderes übrig, als ständig unterwegs zu sein. Schon seit Jahren sind sie auf der Flucht vor düsteren Gestalten. Vor allem der Magierzirkel des Obsidian unter der Führung eines Mannes, der sich Black Arthur nennt, hat es auf sie abgesehen – oder Interesse an dem Talisman, den Nick um den Hals trägt und bisher nicht abgelegt hat.

Aber vielleicht steckt sogar noch mehr dahinter, denn nach einer schweren Attacke durch Dämonen begegnen sie den Geschwistern Jamie und Mae. Der Junge ist von einem Dämonen gezeichnet worden und damit dem Tod näher als alle anderen – da ihn die Wesen aus der Anderswelt nun nicht mehr in Ruhe lassen wollen.

Nick ist nicht ganz wohl bei der Sache und würde die beiden am Liebsten wieder los werden, aber Alan verliebt sich in das junge Mädchen und wird ebenfalls von einem ihrer Gegner gezeichnet. Nun gibt es vielleicht nur noch Hilfe auf dem magischen Jahrmarkt, einem Ort, der allen offen steht, die keine Magier sind.

Doch es kommt anders als alle denken, denn Nick tritt mit einer Tat eine Kette von Ereignissen los, die sein Leben nachhaltig verändern werden.

 

Sarah Rees Brennan kommt gleich zur Sache und führt den Leser actionreich in die Geschichte ein, indem sie die jungen Männer mitten im Kampf präsentiert und erst einmal nicht verrät, warum diese kaltblütig anderen Menschen töten.

Erst nach und nach enthüllt sie, was eigentlich passiert ist, und warum sie so handeln. Die beiden Jungen kämpfen tatsächlich um ihr Überleben, denn aus unerfindlichen Gründen sind düstere Gestalten – Menschen, die magische Macht kontrollieren können, und Dämonen, die in sterbliche Hüllen geschlüpft sind, hinter ihnen her.

Das ganze erinnert nicht von ungefähr an „Supernatural“, auch wenn die Brüder ganz andere Charaktere als Dean uns Sam sind und auch nicht nach Dämonen jagen, sondern sich eher nur gegen sie verteidigen, weil sie weiterleben wollen.

Zwar wirkt der Auftakt zunächst nur wie Effekthascherei, sorgt aber für Neugier. Die Autorin schafft es auch durch weitere Appetithappen die Leser interessiert zu halten und setzt am Ende noch eines drauf, denn die Wendung, die sie dort bietet, ist nicht einmal im Ansatz zu ahnen und mischt die Karten neu.

Nur die Charaktere bleiben ein wenig blass und auf ihre einfachen Rollen in der Geschichte reduziert, so dass man nicht ganz so viel mit ihnen fühlt, wie man könnte.

Alles in allem setzt der Roman sehr auf Action und Spannung. Dadurch ist aber auch die Gewalt und Brutalität nicht ganz ohne und könnte zartere Gemüter erschrecken.

 

„Die Beschwörung“, der erste Band von „Magier und Dämonen“ wendet sich an ältere Jugendliche und Erwachsene, die actionreiche Mystery-Abenteuer im Stil von „Supernatural“ mögen, denn die Geschichte beschönigt zwar einerseits nicht viel, wenn es um Gewalt geht, weiß aber immer wieder durch überraschende Wendungen und Enthüllungen zu fesseln, die sich logisch in die Handlung fügen. Es lohnt sich also, auch die anderen Bände des Zyklus im Auge zu behalten.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Die Beschwörung

Autorin : Sarah Rees Brennan

Reihe: Magier und Dämonen, Bd. 1

broschiert, 444 Seiten

cbt, erschienen Juli 2012

Übersetzung aus dem Englischen von Alexandra Ernst

Titelbildgestaltung von Birgit Gitschier

ISBN-10: 3570308219

ISBN-13: 978-3570308219

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 29.11.2012, zuletzt aktualisiert: 20.09.2019 15:49