Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die gelehrige Magierin von Marlene Beer

Reihe: Magie der Natur Band 3

 

Rezension von Frank W. Werneburg

 

Klappentext:

Nachdem der Meister Arah ihre Erinnerungen zurückgegeben hat, kann endlich ihre Ausbildung zur Magierin beginnen. Tief im Wald lernt Arah die Macht, die in ihr steckt zu nutzen und magische Aufgaben zu bewältigen. Sie erfährt, wo die Magie ihren Ursprung hat und welche Geheimnisse sich dahinter verbergen. Die Welt der Magie hat ihre ganz eigenen Gesetze und Regeln, die Arah lernen und befolgen muss, egal ob sie nun Essen heraufbeschwört, Wasser schweben lässt, die Natur wachsen lässt oder als Vogel durch die Lüfte fliegt …

 

Rezension:

Seit Arah ihre Erinnerungen an die Magie zurückerhalten hat, lebt sie mit dem Meister auf einer einsamen Waldlichtung. Hier wird sie von ihm magisch ausgebildet, um einmal seine Nachfolge anzutreten. Das geht nicht ganz ohne Pannen vonstatten. Zunehmend erweist es sich aber auch, dass der Meister und Arah nicht in allen Ansichten übereinstimmen.

 

Das ist er also, der 3. Band aus Marlene Beers Jugend-Fantasy-Reihe Magie der Natur. Nachdem ich in meiner Rezension zu Band 2 (Die wissbegierige Magierin) bereits auf schriftstellerische Änderungen – hauptsächlich Verbesserungen – gegenüber Band 1 (Die unwissende Magierin) hinwies, fällt auf, dass es im vorliegenden Band erneut derartige Veränderungen gibt. Der von mir bei den Vorgängern festgestellte märchenhafte Stil ist jetzt gänzlich verschwunden. Alles klingt jetzt mehr nach ›richtiger‹ Fantasy. Ein paar kleiner Schwächen sind zwar noch feststellbar, jedoch sind die kaum als wirklich störend zu bezeichnen. So verlässt der Meister beispielsweise Arah immer wieder, »um etwas zu erledigen«, jedoch wird nie auch nur angedeutet, was das ist, sodass der Eindruck entsteht, es würde lediglich dazu dienen, die Protagonistin eine gewisse Zeit auf sich allein gestellt sein zu lassen. Auch ein kleiner Widerspruch fällt auf: Einerseits wird nämlich erwähnt, dass Magier nur etwas älter als normale Menschen werden, andererseits warnt der Meister seine Schülerin vor dem Kontakt mit Menschen, weil die feststellen würden, dass sie nicht altert.

 

Insgesamt gesehen kann diese Reihe ihre Leser trotz der kleineren Mängel, die sich hauptsächlich in Band 1 zeigen, durchaus binden. So bleibt abzuwarten, wie sich sowohl die Handlung als auch die Erzählweise in Band 4 weiterentwickeln, zumal sich am Ende dieses Bandes wieder eine inhaltliche Veränderung andeutet.

 

Fazit:

Auch Band 3 dieses jugendlichen Fantasy-Abenteuers weist wieder deutlich Veränderungen gegenüber den Vorgängern auf.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Die gelehrige Magierin

Reihe: Magie der Natur Band 3

Autorin: Marlene Beer

Taschenbuch, 140 Seiten

Selbstverlag, 25. April 2020

 

ISBN-13: 9798640253320

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B087D9CW2K

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 06.09.2020, zuletzt aktualisiert: 07.09.2020 17:24