Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Schöne und das Biest von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve

Hörspiel

Reihe: Titania Special Folge 15

 

Rezension von Cronn

 

In der Reihe Titania Special erscheinen in loser Folge die unterschiedlichsten Hörspiele, die auf klassischen Werken der Kinder- und Jugendliteratur basieren. So war beispielsweise bereits Däumelinchen und Der geheime Garten bereits Gegenstand der Adaption von Marc Gruppe.

Das nun vorliegende Hörspiel basiert auf dem französischen Kunstmärchen Die Schöne und das Biest, das von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve innerhalb einer Romanfassung aufgezeichnet wurde.

Wie gelungen die Adaption von Marc Gruppe ist, soll die nachfolgende Rezension aufzeigen.

 

Verlagsinfo:

Auf der Suche nach einer Rose für seine jüngste Tochter gerät ein Kaufmann in die Fänge eines hässlichen Biestes, das in einem verwunschenen Schloss lebt. Das Ungeheuer schlägt dem unfreiwilligen Gast einen Handel vor: Sollte eine seiner Töchter freiwillig mit dem Biest im Schloss leben wollen, könnte der Kaufmann sein Leben retten. Tatsächlich lässt sich die jüngste Tochter auf das Abkommen ein …

 

Die offizielle Textversion von Titania-Medien beinhaltet die wesentlichen Elemente, von daher kann auf eine weitere Ausgestaltung des Inhalts verzichtet werden.

 

Kritik:

Marc Gruppe hat das Hörspiel routiniert umgesetzt. Besonders gelungen ist die Stimme des Biests, die auch akustisch auf den Zuhörer gefährlich wirkt, sobald es auftaucht und im Schloss umherschleicht.

Die Sprecher machen einen guten Job, allen voran Max Schautzer. Dazu gesellen sich noch Gerhard Fehn, Fabienne Hesse, Julia DeLuise, Reinhilt Schneider, Jean Paul Baeck, Louis Friedemann Thiele, Dagmar von Kurmin und Claudia Urbschat-Mingues.

 

Die Soundproduktion ist sauber und kristallklar.

 

Fazit:

»Die Schöne und das Biest« bietet eine gewohnt gelungene Adaption des Märchens mit guten Sprechern, einer superben Soundkulisse und Musik. Wer auf der Suche nach einer Hörspielfassung dieses klassischen Stücks ist, macht mit dem Kauf der Titania-Version nichts falsch.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Hörspiel:

Die Schöne und das Biest

Reihe: Titania Special Folge 15

Original: La Belle et la Bête, 1740

Autorin: Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve

Dauer: 65.23 Minuten

Umfang: 1 CD

Buch: Marc Gruppe

Produktion und Regie: Stephan Bosenius und Marc Gruppe

Gemischt von Kazuya c/o Bionic Beats

Mastering: Michael Schwabe, Monoposto

Cover-Illustration: Ertugrul Edirne

Layout: Doreen Enderlein

Titania Medien (Sony Music), 31.01.2020

 

ISBN-13: 9783785780176

ASIN: 3785780176

 

Erhältlich bei: Amazon

SprecherInnen:

  • Erzähler: Max Schautzer
  • Kaufmann: Gerhard Fehn
  • Schwester: Fabienne Hesse
  • Schwester: Julia DeLuise
  • Belle, die Schöne: Reinhilt Schneider
  • Biest: Jean Paul Baeck
  • Prinz: Louis Friedemann Thiele
  • Gute Fee: Dagmar von Kurmin
  • Böse Fee: Claudia Urbschat-Mingues

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.03.2020, zuletzt aktualisiert: 29.05.2020 11:04