Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Stadt der vergessenen Träume von Peter Freund

Reihe: Die Legenden von Phantasien

Rezension von Christoph Weidler

 

"Traumfänger?" Kayún war schlagartig ernst geworden. "Heißt das, Ihr seid einem begegnet?" "Einem?" Das Rasende Gerücht schien bestürzt. "Es war bestimmt ein Dutzend!"

Was passiert mit Träumen, die nicht länger geträumt werden? Nachdem Kayúns Mutter ein Opfer des Vergessens geworden ist, muss sich der Junge auf die Reise nach Seperanza begeben, die Stadt der vergessenen Träume. Doch der Weg ist lang und gefährlich: Seit Phantásien vor dem Nichts gerettet wurde, verändert es sich immer mehr - und geheimnisvolle Traumfänger haben begonnen, durch das Reich der Phantasie zu streichen ...

 

Klappentext:

"Traumfänger? Heißt das, Ihr seid einem begegnet?"

"Einem?" Das Rasende Gerücht schien bestürzt.

"Es war bestimmt ein Dutzend!"

 

Was passiert mit Träumen, die nicht länger geträumt werden? Nachdem Kayuns Mutter ein Opfer des Vergessens geworden ist, muss sich der Junge auf die Reise nach Seperanza begeben, die Stadt der vergessenen Träume. Doch der Weg ist lang und gefährlich: Seit Phantasien vor dem Nichts gerettet wurde, verändert es sich immer mehr - und geheimnisvolle Traumfänger haben begonnen, durch das Reich der Phantasie zu steichen ...

 

_______________

 

Die Mutter des jungen Kayun fällt dem Vergessen zum Opfer - doch bevor sie für immer verschwindet, schickt sie ihren Sohn auf die gefahrvolle Reise nach Seperanza, der Stadt der vergessenen Träume. Nur dort wird er in Sicherheit sein. Vorher muss Kayun aber nicht nur das Große Schlafmeer und den Trugwald überwinden, sondern noch viele andere Gefahren.

Währenddessen strömen aus ganz Phantasien immer mehr Traumwesen nach Seperanza, um hinter den dicken Steinmauern Schutz vor dem Vergessen zu suchen. Viele von ihnen berichten von den geheimnissvollen Traumjägern, die ausgeschwärmt sind, um Jagd auf sie zu machen. In diesem phantasischen Trubel muss das Mädchen Saranya versuchen, das Gehemnis ihrer Herkunft zu lüften. Doch statt Antworten auf drängende Fragen findet sie schließlich Kayun. Gemeinsam brechen die beiden auf, um das Gehemnis der Traumfänger zu ergründen und das Vergessen zu bezwingen, auch wenn das fast aussichtslos erscheint. Seite Phantasien vor dem Nichts gerettet wurde, verändert es sich immer mehr.

 

Was passiert mit Phantasien nachdem Bastian in der "Unendlichen Geschichte" das Land vor dem Nichts gerettet hat? Hat seine Phantasie, mit der er Phantasien neu gestaltet, Auswirkungen auf das Land und die Wesen dei dort leben? Eine Frage die Peter Freund aufgreift und einen Eckpunkt in seiner Geschichte bietet, an dem er sehr gekonnt anknüpft und daraus seine Fäden durch die Handlung zieht. Die Idee, welche hinter dieser Geschichte steht, ist ebenso genial wie deren Umsetzung. Der Autor versteht es äußerst gut den Lesern hier eine völlig neue Perspektive darzulegen und läßt einem noch einmal mehr von und mit Phantasien träumen. Peter Freund ist es mit "Die Stadt der vergessenen Träume" gelungen die Reihe "Die Legenden von Phantasien" mit einem sehr guten Werk im Geiste von Michale Endes "Unendlicher Geschichte" zu bereichern, welches wieder ein paar weiße Flecken auf der Karte des Landes mit schillernden Farbe füllt und zum Träumen einlädt.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Durch einen Wechsel der Kommentarfunktion unterscheiden sich diese Einträge von neueren.

Anzeige: 1 - 2 von 2.

nana
Sonntag, 26. März 2006 15:09 Uhr
cool

belinda
Sonntag, 19. Februar 2006 09:46 Uhr
das buch ist super!!

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Die Stadt der vergessenen Träume

Reihe: Die Legenden von Phantasien

Autor: Peter Freund

Verlag: Droemer

337 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

ISBN: 3-426-19644-1

Erscheinungstermin: 18.03.2004

EUR (D) 18.90

Erhältlich bei: Amazon

weitere Infos:

Biographie, Bibliographie, Rezensionen und mehr zu Peter Freund

Artikel: Die Legenden von Phantasien


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 30.05.2005, zuletzt aktualisiert: 16.10.2019 13:35