Zurück zur Startseite


  Platzhalter

In 80 Jahren um die Welt herausgegeben von Karla Weigand und Rainer Schorm

Jörg Weigand zum Jubeltage

 

Rezension von Marianne Labisch

 

Ich weiß, man sollte tunlichst keine Bücher besprechen, in denen man selbst vertreten ist, aber heute mache ich einmal eine Ausnahme, weil das Buch auch ohne meinen Beitrag sehr gut geworden wäre und ich mich zu meinem Text nicht äußern werde.

 

Jörg Weigand hat im Dezember seinen achtzigsten Geburtstag gefeiert. Höchstwahrscheinlich wäre die Feier anders ausgefallen, wenn Corona ihn nicht ausgebremst hätte. Da mag es vielleicht ein kleines Trostpflaster gewesen sein, dass seine Frau und Rainer Schorm ihm diese Überraschung der besonderen Art liefern konnten.

 

Die beiden haben etliche bekannte und ein paar weniger bekannte Autoren, Weggefährten, Freunde in diesem Jubelband vereint. Durch jeden einzelnen Beitrag lernt der Leser Jörg Weigand besser kennen, erfährt mehr über seine Stärken und Schwächen und über seine ganz besondere Art, Freunde zu gewinnen. Es gibt Kurzgeschichten, die mit ihm in Verbindung stehen, aber es gibt auch sehe viele persönliche Berichte. Wer hat ihn wann, wo und wie kennengelernt und wie kommt es, dass fast alle Freundschaften Bestand haben? Ich denke, Jörg Weigand hat einen nicht unwesentlichen Anteil daran.

 

Er wird mit allen Schaffensbereichen, die ja bei ihm recht vielfältig gesät sind, gewürdigt. Es würde mich nicht wundern, wenn er den vielfach geäußerten Wunsch nach einem Roman aus seiner Feder doch noch nachkommen würde.

 

Ich kann die Lektüre empfehlen, auch für Personen, die Jörg Weigand noch nicht kennen sollten und ich bin froh, einen kleinen Teil beigesteuert zu haben.

 

Herzlichen Dank an Karla Weigand und Rainer Schorm für dieses unterhaltsame Buch.

Nach oben

Platzhalter

Buch:

In 80 Jahren um die Welt

Jörg Weigand zum Jubeltage

HerausgeberInnen: Karla Weigand und Rainer Schorm

Taschenbuch, 287 Seiten

p.machinery, Dezember 2020

Cover: Rainer Schorm

 

ISBN-10: 3957652235

ISBN-13: 978-3957652232

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B08R3MXMG9

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Inhalt:

  • Kai Riedemann: Ach, wie gut, dass niemand weiß …

  • Karl-Ulrich Burgdorf: Jörg Weigand, etymologisch

  • Rainer Erler: Ein Gruß

  • Gisbert Haefs: Duftmarken

  • Thomas Le Blanc: Mein Freund Jörg

  • Herbert W. Franke und Susanne Päch: Astropoetische Grüße

  • Andreas Nottebohm und Herbert W. Franke: Wo 24 Stunden kein Tag sind, 81h, 11“ …

  • Monika Niehaus: Die grüne Fee

  • Karla Weigand: Ein riesiges Dankeschön!

  • Franz Schröpf: Was man tut!

  • Rainer Schorm: Meister Li und das Jade-Ei

  • Rainer Schorm: Das Jade-Ei, Teil zwei: ausgeblasen

  • Dr. Andreas Schäfer: Eine wahre Persönlichkeit

  • Peter Mathys: Ameisen

  • Hans-Dieter Furrer: We’ll always have Paris

  • Karla Weigand: Je später der Abend

  • Uschi Zietsch: Glückwunsch von Uschi

  • Sabine Frambach und Kai Focke: Drachensucher

  • Udo Weinbörner: Der Erzähler im Raumschiff der Generationen

  • Jan Osterloh: Oppa

  • Jürgen vom Scheidt: Fernbeziehung

  • Karl-Ulrich Burgdorf: Mekong

  • Dietmar Kuegler: Eine lebenslange Freundschaft

  • Frank G. Gerigk: Barsoom-11

  • Dr. Walter Gödden: Wie Jörg Weigand die westfälische SF-Forschung beflügelte

  • Katja Göddemeyer: Für Jörg Weigand und all die Unbeugsamen dieser Welt

  • Gustav R. und Roswitha Gaisbauer: Ad multos annos

  • Werner Zillig: W. und die Zeitmaschine

  • Hans Jürgen Kugler: Der Standhafte

  • René A. Raisch: Wellengang

  • Marianne Labisch: Der Mann, der Tina Turner verkaufte

  • Bernd Schuh: Der Raum der Erkenntnis

  • Ruben Philipp Wickenhäuser: Das Gesetz!

  • Iny Klocke und Elmar Wohlrath: Jörg Weigand

  • Helmut Ehls: Dickes Papier 2.0

  • Paul Felber: Der Baum

  • Karl Jürgen Roth: Erotisch-pornografische Taschenbuchreihen

  • Dieter von Reeken: Abenteuer Leihbuch

  • Herbert Kalbitz: Sechzig bis achtzig


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 24.01.2021, zuletzt aktualisiert: 18.02.2022 19:06