Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Interview mit Kristy und Tabita Lee Spencer

Dieses Interview mit Kristy und Tabita Lee Spencer führte Christel Scheja im April 2012 dank der freundlichen Vermittlung des Arena-Verlages per Email

 

Redakteurin: Christel Scheja

 

 

Kristy und Tabita Lee Spencer scheinen auch im Erwachsenenalter unzertrennlich zu sein. Sie leben heute zusammen auf einem abgelegenen Anwesen, das andere Fähigkeiten erfordert als Stricken und Kochen.

 

Die besten Ideen kommen ihnen auf den gemeinsamen morgendlichen Ausritten. So entschieden sie sich wohl auch dazu, einen Traum von Kristy in ein Buch umzusetzen. Damit wurde „Dark Angels Summer – Das Versprechen“ zu ihrem Debüt.

 

 

 

 

 

Fantasyguide: Vielen Dank, dass Sie beide sich zu einem Gespräch bereiterklärt haben. Bisher wissen die Leser nicht viel über Sie beide. Gibt es Dinge, Sie noch erzählen möchten, etwa über Ihre Familie oder Hobbys?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Wir haben eine sehr große Familie, mit unendlich vielen Tanten und Onkeln, Cousins und Cousinen. Es ist so unübersichtlich bei Familientreffen, dass wir jedes Mal jemand Neuen kennenlernen. Das ist unglaublich toll, aber manchmal auch sehr anstrengend!

Unser liebstes Hobby ist das Geschichten erzählen, das liegt uns und unserer gesamten Verwandtschaft richtig im Blut. Bei Treffen werden so viele Geschichten erzählt, bis alle unter dem Tisch liegen. Aber wir sind die einzigen, die Geschichten aufschreiben, das ist schade.

 

 

Fantasyguide: Laut Klappentext ist dies Ihr erster gemeinsamer Roman. Hat eine von Ihnen bereits früher für sich geschrieben und veröffentlicht? Gab es auch schon damals gemeinsame Schreibprojekte?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Ja, das ist unser erster gemeinsamer Roman, wir haben bis jetzt nur getrennt voneinander geschrieben und auch Bücher unter einem anderen Namen veröffentlicht. Die Idee tauchte vorher nie auf.

 

 

Fantasyguide: Wann und wie sind Sie beide erstmals auf die Idee gekommen, Ihr Manuskript dem Arena- oder einem anderen Verlag anzubieten?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Wir hatten schon vor diesem Projekt jede ihre eigene Literaturagentin. Deswegen stellte sich die Frage nicht, dieses Manuskript nicht anzubieten.

 

 

Fantasyguide: Welche Autoren oder Romane, Spiele oder Filme, haben Sie besonders inspiriert und sind im Rückblick bewusst oder unbewusst in Ihren Roman mit eingeflossen?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: „Thelma und Louise“. „Men in Black”. “Sex and the City”. “Die Muppet-Show”.

 

 

Fantasyguide: Wie sieht es mit eigenen Erfahrungen und Erlebnissen oder Personen aus Ihrem Umfeld aus? Ist davon einiges in Ihr Werk eingeflossen? Waren reale Menschen die Vorlage für Personen aus „Dark Angels Summer“?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Naja. Unsere Vorfahren waren Zigeuner, das liegt jetzt zwar schon zweihundert Jahre zurück, und wir kennen keinen mehr persönlich, außer Tante Maggie, die ist bestimmt schon zweihundertdreißig. Ok, das letzte ist gelogen ;-). Natürlich beeinflussen jeden Autoren die Menschen aus seinem Umfeld, aber wir kopieren nicht die Charaktere. Da wären die Leute vermutlich auch ziemlich sauer. Besonders wenn sie merken, dass sie die Vorlage des Bösen sind.

 

 

Fantasyguide: In „Dark Angel’s Summer“ spielen Esoterik und Engelsglaube eine große Rolle, ebenso wie ein zwielichtiger Guru. Wie stehen Sie zu diesen Themen? Sind Sie selbst schon einmal in Berührung mit der entsprechenden Szene gekommen?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Kristy war schon einmal bei einem Guru, hat Channelerfahrung und glaubt an Engel und Lichtwesen. Tabita verdreht gerade die Augen.

 

 

Fantasyguide: Inwiefern haben Sie für die zugrundeliegende Mythologie wie etwa die der Engel recherchiert? Gibt es empfehlenswerte Quellen, die auch für die Leser interessant sein können?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Kristy hat sich zu Beginn des Projektes in das Thema richtig eingearbeitet und mehrere Medien kontaktiert. Sie war auch beim Channeling von Erzengel Michael anwesend.

Tabita musste danach mehrere Streichhölzer in einem Glas Wasser versenken um ihr den bösen Blick auszutreiben, und ist sich bis heute nicht sicher, ob es was gebracht hat. :-)

 

 

Fantasyguide: Dawna und Indie sind zwei sehr unterschiedliche Schwestern. Sind in die beiden Figuren auch Charakterzüge von Ihnen beiden eingeflossen? Wer verkörpert eher welche der beiden Schwestern?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: In uns stecken beide Charakterzüge. Manchmal überwiegt der eine, manchmal der andere. Beim Schreiben ist es allerdings am besten, wenn jede „ihre“ Schwester schreibt.

 

 

Fantasyguide: Haben Sie die Kapitel gemeinsam geschrieben oder jede in erster Linie aus der Sicht einer Schwester, um eine klare Trennung zwischen der Sicht von Dawna und Indie zu schaffen?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Jede hat ihre eigene Schwester geschrieben, Kristy hat Dawna, und Tabita Indie geschrieben.

 

Fantasyguide: Welche anderen Figuren und Szenen aus „Dark Angel’s Summer“ mögen Sie am liebsten? Und wer oder was hat Ihnen beim Schreiben die meisten Schwierigkeiten bereitet?

 

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Uns sind alle Personen ans Herz gewachsen. Und in jeder von ihnen steckt auch ein bisschen von uns. Auch in den Bösen. Uaaaaah.

Am meisten Schwierigkeiten haben die Szenen gemacht, die wir dann nicht geschrieben haben ;-), sondern uns neue ausgedacht haben.

 

 

Fantasyguide: Die Geschichte von „Dark Angel’s Summer“ liest sich nicht so, als sei sie bereits zu Ende. Haben sie schon weitere Geschichten um Dawna, Indie und ihre Bestimmung in Planung? Und wird dann auch die Liebe eine größere Rolle spielen?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Die Geschichte der Dark Angels ist auch nicht zu Ende, es sind vier Bände geplant, der nächste, Dark Angels Fall erscheint im Juli 2012. Ja, dabei wird die Liebe von Dawna und Indie eine noch größere Rolle spielen!

 

 

Fantasyguide: Gibt es weitere Ideen und Projekte, die Sie gerne umsetzen und einer breiten Leserschaft präsentieren möchten?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Momentan sind wir mit diesem Projekt voll ausgelastet.

 

Fantasyguide: Haben Sie eine eigene Webseite? Und wenn ja, welche Informationen können die Leser dort finden?

 

Kristy und Tabita Lee Spencer: Wir haben eine microsite beim Arena-Verlag „www.whistling-wing.de“. Dort findet man den Trailer, den Blog von Indie, die dort ca. 3mal in der Woche postet, Personenbeschreibungen, Leseproben, Hörproben des Hörbuchs. Außerdem haben wir eine Facebookseite „Kristy Spencer and Tabita Lee Spencer“ auf der wir aktuelles aus unserem Leben/Autorenleben berichten.

 

 

 

Fantasyguide: Vielen Dank für das freundliche Gespräch. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Platzhalter
© Arena Verlag

Rezensionen im FantasyGuide:

weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 29.04.2012, zuletzt aktualisiert: 16.05.2019 13:31