Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Leben und Sterben von Raimon Weber

Reihe: Morgenstern Folge 1

inszenierte Lesung

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Der Wahnsinn erreicht Potsdam.

Privatdetektiv Chris Morgenstern erlebt, wie seine Stadt von der Droge Crystal Meth überschwemmt wird. Ein in die Enge gedrängter Drogendealer verstümmelt sich vor seinen Augen.

Eine Frau sucht Morgensterns Schutz und bietet dafür Informationen über die Hintermänner. Aber ein Unbekannter ist dem Detektiv immer einen Schritt voraus und tötet ohne Skrupel.

 

Rezension:

Eine neue Krimi-Reihe als inszenierte Lesung – kann das den Hörspielfan begeistern?

 

Es gehört schon einiges dazu, wenn man in die Fußstapfen von Michael Kosers Jonas, der letzte Detektiv tritt, denn genau so fühlt sich der erste Fall von Privatschnüffler Chris Morgenstern an.

 

Ein Mann mit Herz, eigenbrötlerisch, kann eine Menge einstecken und hat gute, aber nicht unbelastete Kontakte zur Staatsgewalt. Raimon Weber, bekannt als Autor der Jugendhörspielreihe Point Whitmark und der Hörspielserie Gabriel Burns, gelingt es mühelos, seiner Figur eine glaubhafte Persönlichkeit auf den Leib zu schreiben und dabei noch Platz für Geheimnisse und versteckte Tiefen zu lassen.

Es gibt diverse Andeutungen, die auf folgenübergreifende Handlungsbögen schließen und hoffen lassen. Teils mystisch in Form eines Geheimbundes, teils konkret mit dem Schicksal eines verschwundenen Mädchens verbunden. Hier könnten sich spannende Beziehungen unter den Folgen ergeben.

 

Mit den altgedienten Hörbuchprofi Olaf Reitz fand man eine klassische Stimme, Gespür für detaillierte Dramatik und genau dem richtigen Timing, einer Actionszene den letzten Schliff zu verleihen.

 

Potsdam als Schauplatz von Verbrechen erscheint zunächst recht gewagt, jedoch spielt die Handlung in passenden Kulissen und auch die Themen, Drogen, Mädchenhandel, sind so real wie die süße Backwarenverkäuferin. Der Spagat zwischen Potsdamer Flair und knallhartem Crime gelingt wunderbar.

 

Produktion und CD-Design sind erwartbar professionell, das Booklet zeigt die Cover der nächsten drei Folgen und verweist auch darauf, dass die Reihe parallel auch als eBook erhältlich ist, sogar mit einer Folge 0.

 

Fazit:

Überraschend gut gelungener Start der neuen Krimireihe um den Potsdamer Privatdetektiv Chris Morgenstern. Olaf Reitz liest die spannende Story um Drogen und einer femme fatale mit genau der richtigen Mischung aus hartem Kerl und weicher Schale.

Unbedingt weiterverfolgen! Die Reihe verspricht einiges.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Hörbuch:

Leben und Sterben

Reihe: Morgenstern Folge 1

Autor und Regisseur: Raimon Weber

Musik: Andreas Meyer

Sound: ear2brain productions

Layout: Michaela Ollesch

Folgenreich (Universal), 22. November 2013

Umfang: 1 CD

Laufzeit: ca. 70 Minuten

Altersempfehlung: 16

 

ASIN: B00G2QWQVM

 

Erhältlich bei Amazon

 

Kindle-ASIN: B00GGSNSOK

 

Erhältlich bei Amazon Kindle-Edition

 

Sprecher:

Olaf Reitz

Walter Wiegand

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 04.12.2013, zuletzt aktualisiert: 16.08.2020 21:40