Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Odem des Todes herausgegeben von Alisha Bionda

Anthologie

Rezension von Frank W. Werneburg

Thematische Anthologien gibt es viele. Es gibt wohl kaum ein Genre oder spezielles Thema, zu dem noch keine erschienen ist. Auch solche, die sich thematisch an ›alte‹ Autoren anlehnen, sind mir schon begegnet. Eine Anthologie, in deren Beiträgen ein realer toter Autor als Protagonist auftritt, ist mir allerdings neu.

 

Auch wenn mir Edgar Allan Poe selbstverständlich ein Begriff ist, muss ich gestehen, dass ich nur 1 oder 2 Kurzgeschichten von ihm kenne. Ob die hier enthaltenen Geschichten seinen Stil treffen, kann ich also nicht beurteilen. Dass die (natürlich fiktiven) Stories sich an reale Lebensabschnitte des Autors anlehnen, ist mir auch erst beim Lesen des abschließenden Essays aufgefallen. Dass die Geschichten (mehr oder weniger) deutliche Gruselelemente zeigen, verwundert natürlich kaum. Trotzdem unterscheiden sie sich vom Charakter deutlich. Manche Geschichten erzeugen die Gruseleffekte ganz ohne Fantasy-Elemente, andere thematisieren solche explizit.

 

Wie immer bei Anthologien können natürlich auch bei dieser nicht alle enthaltenen Kurzgeschichten im gleichen Maße überzeugen. Besonders herausheben möchte ich Die fehlenden Köpfe von Andreas Flögel.

 

Hier soll Poe die Polizei in einem Mordfall unterstützen, bei der der Täter die Leichen kopflos hinterlässt. Ob es eine übernatürliche Komponente gibt, bleibt am Ende weitgehend offen. Gerade das macht die Story aber im Nachhinein besonders interessant.

Das Thema bedingt natürlich, dass diese Anthologie relativ Special Interest ist. Leser, die sich (auch) für klassischen Grusel interessieren, sollten ihr durchaus mal einen Blick gönnen.

Fazit:
Edgar Allan Poe als Grusel-Held – diese Anthologie kommt recht außergewöhnlich daher.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Odem des Todes
überarbeitete Neuausgabe
Herausgeberin: Alisha Bionda
Gebundene Ausgabe, 356 Seiten
Ashera Verlag, 1. Juni 2021

ISBN-10: 394859239X
ISBN-13: 978-3948592394

Erhältlich bei: Amazon

Kindle-ASIN: B096VPLYJB

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Inhalt:

  • Die Geister der Vergangenheit – Arthur Gordon Wolf
  • Süße Liebe Wahnsinn – Florian Hilleberg
  • Das Verhängnis der Griswolds – Barbara Büchner
  • Die Rosenbrosche – Nicolaus Equiamicus
  • Metzenger – Sören Prescher
  • Odem des Todes – Erik Hauser
  • Die fehlenden Köpfe – Andreas Flögel
  • Dunkel sind die Kammern deiner Träume – Desirèe Hoese
  • Geisterstunde – Tanya Carpenter
  • Edgar Allan Poe – Ein Essay von Florian Hilleberg

Weitere Infos:

Biographie, Bibliographie, Rezensionen und mehr zu Alisha Bionda

 


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 30.06.2021, zuletzt aktualisiert: 30.06.2021 22:16