Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Ohne Bewusstsein

Hörspiel

Reihe: Gabriel Burns 15

Rezension von Chris Schlicht

 

In einem Buschkrankenhaus tauchen ein Haufen Rebellen auf und bringen einen schwerverletzten Weißen zu Dr. Margaret Theron, einer Kanadierin. Um Lösegeld zu erpressen, soll der Mann geheilt werden.

 

Alldieweil untersuchen ein paar Wissenschaftler in Bakermans Auftrag das alte Gefängnis in Fairlane, weil der Ort des Gefängnisses auf der Karte des Wesens in der Miene eingetragen war. Eine junge Frau wird plötzlich in einer Zelle gefangen und eine Stimme trägt ihr auf, Bakerman eine Botschaft zu bringen, die er in die Zellenwand meißelt. Nur ein Wort. Wasengo.

 

Bakerman holt Steven aus der Klinik, in die er nach seinem Zusammenbruch gebracht wurde. Dr. Theron hat ihn über den Weißen informiert und auf der Karte ist auch ein Ort in Zentralafrika abgebildet gewesen. Bakerman hofft, über den Mann im Buschkrankenhaus etwas über Stevens Herkunft zu erfahren – und fürchtet einen Ausbruch der Krankheit, die Steven damals in das Gefängnis eingeschleppt hatte. Inzwischen hat er herausgefunden, dass der Weiße in Wasengo ein Chris Evans, Gebrauchtwagenhändler aus Seattle, ist.

 

Im Kongo angekommen erfahren sie von der UN-Friedenstruppe, dass genau das passiert ist. Auf dem Weg ins Hauptquartier wird der UN-Konvoy angegriffen, der Fahrer getötet. Ein Einheimischer hilft und tötet den Angreifer. Patrice ist ein Heiler und schließt sich Bakerman und Steven an, die mit zwei Rot-Kreuz-Lastwagen auf den Weg von Goma nach Wasengo.

Unterwegs stoßen sie auf einen Trupp Rebellen, die Bakermans Laster mit Raketen beschießen.

 

Das Patrice nicht zufällig auf Steven und Bakerman stößt, ist von Anfang an klar. Eine neue Sympathiefigur wird eingeführt, die Steven zur Seite steht. Das hat Burns auch bitter nötig, denn eigentlich ist er nach seinem Zusammenbruch noch ziemlich am Ende. Eine wenig actionreiche, dafür stimmungsvollere Folge. Es wird sehr auf die Wirkung der Umgebung Wert gelegt. Man kann sich wirklich vorstellen, wie es im Chaos der von Flüchtlingen überwältigten Stadt Goma aussieht, oder wie sich eine Fahrt in klapprigen Lastern über Buschpisten anfühlt.

Zum Seitenanfang

Infektiös

Hörspiel

Reihe: Gabriel Burns 16

 

Steven und Patrice werden von den Rebellen gefangen genommen. Ein Hubschrauber der Regierung schießt Stevens LKW ab und die Rebellen fliehen mit ihren Gefangenen in den Busch.

 

In der Krankenstation sind inzwischen alle Menschen, die Kranken, ebenso wie die als Wachen zurückgelassenen Rebellen erkrankt. Nur der verletzte Weiße nicht. Auch die Ärzte erkranken.

 

Bakerman überlebt den Abschuss seines LKWs und kann die beiden Rebellen, die ihn suchen, überwältigen. Mit dem Motorrad der Rebellen schlägt er sich nach Wasengo durch, wo er nur noch Infizierte vorfindet. Auch Dr. Theron ist inzwischen erkrankt. Der schwer Verletzte noch immer nicht – und auch ein kleiner Junge, ein Kleinkind, nicht.

 

Steven und Patrice werden in eine Höhle gebracht. Der Heiler beruhigt mit seinem Tanz die dort lebenden Fledermäuse, welche sich ungewöhnlich aggressiv verhalten. Als jedoch ein erkrankter Soldat sich über den bei der Truppe lebenden Kindersoldaten hermacht, um ihn zu töten, vermutet der Anführer der Bande einen Fluch, den Patrice über sie gelegt hat und will den Heiler töten. Patrice jedoch konnte sich von seinen Fesseln befreien und überwältigt den Anführer. Er befreit Steven und schlägt sich mit ihm ebenfalls nach Wasengo durch.

 

Der erkrankte Arzt Obocha kann sich, nachdem er alle Patienten ruhiggestellt hat, kaum noch beherrschen: Er will das Kleinkind haben. Bakerman erfährt von dem Arzt, der sich noch halbwegs im Griff hat, dass von dem Kleinkind ein betörender Geruch ausgeht, den ein normaler Mensch nicht riecht – das Melatonin, das von der Zirbeldrüse produziert wird und den Alterungsprozess der Menschen verhindert. Bakerman begreift, dass man in Fairlane deshalb den jungen Leuten den Schädel einschlug – um an das Melatonin zu gelangen.

 

Als Steven und Patrice in Wasengo eintreffen, sind alle Kranken tot.

 

Bei Chris Evans, der jedoch immer noch lebt, findet Steven ein weiteres Zeichen seines Bruders: Der Mann trägt die billige Uhr Daniels am Handgelenk.

 

Patrice greift plötzlich Steven an und will ihn töten. Bakerman wirft sich dazwischen und beschützt ihn. Das war alles, was der Flüsterer, der sich des Heilers bemächtig hatte, wissen wollte: Ob Bakerman bereit ist, für Steven zu sterben.

 

Wieder ein paar kleine Hinweise, die ein paar lange mitgeschleppte Fragen und Unsicherheiten beantworten. Doch die Frage, wer oder was der Flüsterer ist und welche Rolle er in Stevens Existenz spielt, bleibt nach wie vor offen. Es wird nur klar, dass er nicht Stevens Feind ist. Schade nur, dass er Patrice zum Selbstmord zwingt.

 

Ob es ein Fehler ist, oder einfach nur ein Missverständnis, das aus dem Fehlen einer Information entsteht , ist die Krankheit, die in diesem Fall von Chris Evans verbreitet wird. In Fairlane breitete sich nur deshalb die Krankheit nicht aus, weil es dort so schrecklich kalt und einsam ist. Doch in Wasengo ist es nur einsam. Warum wird Bakerman nicht von der Krankheit befallen, obwohl die Krankheit noch grassiert? Ist es die Wirkung der Essenz der Wiederkehr, die noch immer in Bakerman wirkt? Dass das Kleinkind nicht befallen wird, wird durch das Melatonin erklärt, aber Bakerman? Nun, er muss ja nun mal weiterleben, diese kleine Unstimmigkeit muss man wohl hinnehmen.

 

Diese Doppelfolge ist ansonsten die stimmigste Geschichte. Personen, Handlung und Ambiente bieten spannenden Hörgenuss.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörspiel:

Ohne Bewusstsein

Reihe: Gabriel Burns 15

Produzent: Volker Sassenberg

Erschienen: November 2005

Umfang: 1 CD, 54 Minuten

ASIN: B000BO0QEA

Erhältlich bei Amazon

Hörspiel

Infektiös

Reihe: Gabriel Burns 16

Produzent: Volker Sassenberg

Erschienen: November 2005

Umfang: 1 CD, 54 Minuten

ASIN: B000BO0QEU

Erhältlich bei Amazon

 

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 11.06.2007, zuletzt aktualisiert: 16.07.2020 15:27