Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Timmy das Schäfchen – Auf Achse / Bringt Freude

Rezension von Cronn

 

Die Aardman-Studios wurden in den siebziger Jahren in Großbritannien als Animationsfirma gegründet. Sie haben sich auf eine spezielle Form der Animation festgelegt, die als Claymotion bekannt ist. Hier wird mit Knetfiguren gearbeitet, denen mittels einzelner Bildaufnahmen Leben eingehaucht wird. Ein zeitintensives Verfahren, das aber einen großen Charme versprüht.

Spätestens mit der zweifachen Oscar-Auszeichnung für die Aardman-Studios haben sie es in die erste Liga der Animationsfirmen geschafft.

Beliebte Figuren sind dabei Wallace & Gromit und auch Shaun das Schaf. Als jüngster Zugang im Ensemble darf Timmy gelten, welches aus dem Umfeld des Shaun-das-Schaf-Universums stammt.

Von dieser Figur erscheinen im März zwei DVDs. Eine davon trägt den Titel Timmy das Schäfchen – Auf Achse, die andere Timmy das Schäfchen – Bringt Freude und nun sollen beide kritisch beleuchtet werden.

 

Verlagsinfo:

Schäfchen Timmy ist drei Jahre und geht in den Kindergarten ebenso wie sie Freunde, der lustige Welpe Ralfi, die freundliche Ente Jule, das Zicklein Kit, das quirlige Kätzchen Kati und die brave Eule Emil. Zusammen erleben sie viele Abenteuer und haben jede Menge Spaß!

 

Auf Achse: Timmy fährt sehr gut Dreirad. Da Ralfi das Fahren auf dem Ding nicht so gut beherrscht, nimmt Timmy ihm das Rädchen sofort ab. Später hat Timmy plötzlich Probleme beim Fahren mit dem Tretroller. Da versteht er, dass man anderen auch mal Zeit zum Lernen lassen muss … Diese und 7 weitere Geschichten warten auf dieser DVD auf dich!

 

Bringt Freude: Ida hat heute ihre Kuscheldecke mitgebracht. Als sie einen Moment auf das gute Stück nicht aufpasst, benutzen die anderen sie aus Versehen als Putzlappen. Darüber ist Ida furchtbar traurig. Können ihre Freunde sie trösten?

 

Der offizielle Klappentext zeigt im Wesentlichen die Struktur der Geschichten auf. Es kann daher sofort zur Kritik übergegangen werden.

 

Kritik:

Dass »Timmy das Schäfchen« für eine sehr junge Zielgruppe erfunden und erschaffen wurde, merkt man dem Produkt in vielen Bereichen an.

Die Farbgestaltung ist plakativer gehalten als beispielsweise bei »Shaun das Schaf« und mit den vielen Pastelltönen für die Kleinen sehr ansprechend. Auch die Handlungsstränge der Geschichten sind um einiges simpler gestrickt. Das ist allerdings kein Negativum, sondern allein der Zielgruppenbezüge geschuldet.

Die Machart ist wie von den Aardman-Studios gewohnt, hochkarätig. Die Animationen sind sauber ausgeführt und die Knetfiguren liebevoll mit Sinn für die Details ausgearbeitet.

Etwas gewöhnungsbedürftig für die zuschauenden älteren Semester ist die Farbgebung, die doch sehr seltsam in ihrer überreichen Verwendung von Pastellfarben bei gleichzeitiger Detailarmut der Oberflächen daherkommt.

 

Fazit:

Für die ganz kleinen Fernsehzuschauer ist »Timmy das Schäfchen – Auf Achse« und auch »Timmy das Schäfchen – Bringt Freude« ein klarer Gewinn. Die Geschichten sind passend simpel von der Struktur her, die Animationen liebevoll aufgemacht. Ältere Zuschauer werden sich an die Farbgebung allerdings sehr gewöhnen müssen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

DVD:

Timmy das Schäfchen – Auf Achse

GBR, 2011

Format: Dolby, PAL

Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)

Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1

Concorde Video, 2. März 2017

Spieldauer: 80 Minuten

 

ASIN: B01N4MWNZL

 

Erhältlich bei: Amazon

DVD:

Timmy das Schäfchen – Bringt Freude

GBR, 2011

Format: Dolby, PAL

Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)

Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1

Concorde Video, 2. März 2017

Spieldauer: 80 Minuten

 

ASIN: B01MZ8NG2B

 

Erhältlich bei: Amazon

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 27.02.2017, zuletzt aktualisiert: 27.11.2017 19:32