Zurück zur Startseite


  Platzhalter

True Colors von Karen Traviss

Reihe: Star Wars - Republic Commando Band 3

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Als die Klonkriege weiter durch die Galaxie toben, müssen die effektivsten Krieger der Republik plötzlich feststellen, dass die Separatisten nicht ihr einziger Feind sind und bei weitem nicht der Schlimmste. Noch niemals zuvor waren die Spezialaufträge der Elite- Kommandos der Klonkrieger so brisant wie jetzt . Eine tödliche Bedrohung stellt den Sieg der Republik in Frage und die Mitglieder der Omega Squad machen eine Entdeckung, die ihre Loyalität auf eine harte Probe stellt. Während die Grenzen zwischen Freund und Feind immer mehr verschwimmen, sehen sich die Soldaten und Bürger der Republik plötzlich mit einem neuen Gegner konfrontiert: Der Zweifel, der in ihren eigenen Herzen nagt! Das nahende Inferno wird jeden einzelnen dazu zwingen, endgültig Farbe zu bekennen.

 

Rezension:

Es geschieht nicht oft, dass ich beim Lesen eines Buches von einem mir bis dato unbekannten Autor noch einmal auf das Deckblatt schaue um das Geschlecht herauszufinden. Sicherlich bewege ich mich in angestammten Klischees, wenn ich behaupte, dass True Colors in jeder Beziehung seine weibliche Herkunft ausatmet. Das ist weder schlecht noch gut, aber dadurch erkennt man recht deutlich, warum der Roman bestimmte Erwartungen nicht erfüllt und so gänzlich anders ist als ein normaler Military SF Band. Karen traviss hat Militärerfahrung - sie diente als Berichterstatterin sowohl in der britischen Armee als auch in der Royal Navy. Das überraschende an „True Colors“ ist daher zwar eine gewisse Authentizität, die sie in das normale Truppenleben bringt, auf der anderen Seite ist gerade diese enorme Geschwätzigkeit in den Nichthandlungsszenen die mir als männlicher Leser unglaubwürdig vorkommt und darüber hinaus zunehmend langweilt.

Traviss versucht die ganz besonderen Probleme der Klonkrieger zu beleuchten. Die geringe Lebenserwartung, ihre Rechtlosigkeit, das Fehler einer sozialen Bindung und die geringe Wertschätzung ihrer lebensgefährlichen Arbeit für die Republik.

Da die Autorin aber eine ganze Menge Figuren ins Spiel gebracht hat, ähneln sich viele Mono- wie Dialoge, treten die moralischen Erörterungen oft auf der Stelle. Natürlich darf man nicht vergessen, dass der Hintergrund von einem altersmüden Regisseur entwickelt wurde, dessen kreative Jahre lange vorbei sind. All die Fehler und Löcher im Drehbuch zu kitten ist gewiss nicht leicht.

Nun ist diese genüssliche Sektion der Klonseelen nicht unbedingt ein Manko. Wer tief in die Welt des mandalorianischen Erbes eintauchen will, wer die übliche Vater-Sohn Geschichten liebt, findet hier alles im Überfluss. Mehr Soap als SF.

Die Handlung selbst ist hingegen recht dürftig. Kal Skirater versucht für seine Jungs die Klonforscherin Ko Sai zu finden, die ihm verraten soll, wie das künstlich beschleunigte Wachstum der Klone zu korrigieren ist. Doch er und seine Jungs sind nicht die einzigen, die nach der Forscherin suchen, selbst Palpatine braucht sie für seine eigenen neuen Klonprojekte. Im Prinzip war es dann auch schon mit Stoff, wenn man das Ergebnis nicht verraten will.

Auf jeden Fall bekommt man beim Lesen ein umfassendes Gefühl für die Korrumpiertheit der alten Republik und mit dem Austritt des Jedis Bardan Jusik aus dem Jedi-Orden erlebt man einen jener magischen Star Wars Momente, die eine kosmische Größe (innerhalb des Star Wars Universums) besitzen.

Erwähnt sei noch, dass Traviss Republic Commando Romane eine Fortsetzung in der Reihe Legacy of the Force finden und daher insgesamt für die Storyline wichtig sind.

 

Fazit:

„True Colors“ ist in erster Linie etwas für Leser, die sich mit dem Innenleben ihrer Helden beschäftigen wollen und die Kasernengespräche toll finden. Darüber hinaus bietet Traviss ein farbiges Bild der korrupten Alten Republik unter Palpatine und jede Menge Mando-Kultur.

Fans harter Military SF sollten jedoch lieber zu X-Wing greifen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

True Colors

Star Wars - Republic Commando Bd. 3

Autorin: Karen Traviss

Original: Star Wars: Republic Commando: True Colors

Übersetzer: Jan Dinter

Panini, Januar 2008

Paperback, 505 Seiten

ISBN-10: 3833216530

ISBN-13: 978-3833216534

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.03.2008, zuletzt aktualisiert: 27.03.2020 13:51