Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Adulator von Marc-Alastor E.-E.

Reihe: De Joco Sue Moechae Band 2

 

Rezension von Markus Mäurer

 

Ungefähr sechs Jahrzehnte sind vergangen, seit Kriecher zu Fürst Adulator wurde und die Stadt Innocenz bauen ließ. Damals galt sie als Zufluchtsort für Flüchtlinge und Verstoßene. Doch nun ist sie von allen Lebenden verlassen und nur noch Untote streifen in ihr umher. Denn Adulator ernährte sich von der Kraft der Lebenden und stürzte sie ins Verderben. Nun, viele Jahrzehnte später, begibt sich der Elfendruide Frater, im Auftrag der Elfenkönigin, auf den Weg nach Innocenz um Fürst Adulator nach Hilfe zu fragen. Dabei stößt er auf Okeaneaes, einen der letzten überlebenden Zyklopen, der ihn zwar davor warnt weiterzugehen, sich ihm aber schließlich doch auf seinem gefahrvollen Weg anschließt.

 

Sechs Jahrzehnte ist es auch her, dass die böse Göttin Medoreigtulb, die Städte der Elfen zerstörte und die Elfenkönigin Gvynlane und ihren General Morikath in die Flucht trieb.

Während Medoreigtulb weiter das Land verwüstet und eine Stadt nach der anderen einebnet, haben die letzten überlebenden Elfen, Asyl im Kaiserreich, in der Stadt Gribathan gefunden.

Dort wird die Königin von den Scaintysten beschützt, Soldaten eines religiösen Orden. Einer dieser Scaintysten ist Clacharc, der in eine Verschwörung verwickelt wird, die ihre Kreise bis in den höchsten Ordensstand zieht. Von der Inquisition verfolgt, versucht er seine Unschuld zu beweisen und die Elfenkönigin zuretten. Währenddessen weitet Medoreigtulb ihren Vernichtungsfeldzug auch auf das Reich der Götter aus.

 

Wie man an der Inhaltsangabe schon merkt, ist der Roman Adulator, weitaus komplexer als sein Vorgänger Kriecher. Während es sich dabei, noch um eine Sammlung von Kurzgeschichten handelte, ist der zweite Band der De Joco Suae Moechae Reihe ein kompletter Roman. Erzählt wird er aus verschiedenen Perspektiven. Der Elf Frater erzählt seine Erlebnisse, in der ersten Person. Alle anderen Handlungsstränge werden in der dritten Person erzählt. Geschickt führt Marc-Alastor die verschiedenen Handlungsstränge auf das große Finale zusammen, scheut aber auch nicht davor zurück Hauptcharaktere sterben zu lassen. Dies erzählt er in einer anspruchsvollen Sprache, die durch einige altdeutschen Begriffe, manchmal etwas unverständlich ist. Hier würde ein Erklärung der Begriffe im Anhang, sehr hilfreich sein.

Es gelingt dem Autor hervorragend auf seine zahlreichen Charaktere einzugehen. Er nimmt sich dafür viel Zeit und verleiht dem Roman dadurch eine Tiefe, die für Fantasy Romane eher ungewöhnlich ist.

Im Vergleich zum ersten Band hat der Roman auch an Härte zugelegt und kann zum Teil schon als brutal bis ekelhaft bezeichnet werden. Also Dark Fantasy vom Feinsten.

 

Auch dieser Band besticht wieder durch seine hervorragende Aufmachung. Die Papierqualität ist sehr gut, auf dem Einband prangt ein schönes Titelbild und die Innenillustrationen sind passend zur Geschichte gezeichnet. Der stolze Kaufpreis von 14.90 ist also durchaus gerechtfertigt.

 

Der Roman spielt in der Welt Praegaia, der Welt des Spectre Dragon (des Geisterdrachen). Die Welt existiert schon seit Jahren im Internet. Auf der Seite Geisterdrache.de finden sich zahlreiche Kurzgeschichten, Lieder und Gedichte. Als Lebenswerk angelegt, entsteht hier auch ein Hintergrund zum Spectre Dragon Zyklus. Der dritte Band der Reihe, Tetelestai! soll im September 2004 erscheinen.

 

Fazit:

Hier gibt es endlich einen deutschen Fantasyautoren, der nicht auf ausgetretenen Pfaden wandelt. Obwohl der Roman in einer klassischen Fantasywelt spielt, gelingt es Marc-Alastor, eine ungewöhnliche Geschichte auf eine anspruchsvolle und kreative Weise zu erzählen, die ihn von der Masse der Fantasyliteratur abhebt. Wem der erste Band »Kriecher« gefallen hat, der wird von »Adulator« begeistert sein. Den durch die kontinuierliche Romanform, konnte der Autor die Qualität und die Spannung der Geschichte noch um einiges steigern.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Adulator

Reihe: De Joco Suae Moechae Band 2

Autor: Marc-Alastor E.-E.

Blitz-Verlag, 2003

Taschenbuch, 336 Seiten

 

ISBN-10: 389840482X

ISBN-13: 978-3898404822

 

Erhältlich bei: Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 18.05.2005, zuletzt aktualisiert: 08.11.2019 08:38