Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Evasapfel von Marion Alexa Müller

Businessfrauenmärchen

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Märchen handeln normalerweise von Gut und Böse, von Pflichten und Verboten, von Helden und Scharlatanen. Ihr Ende ist meist vorhersehbar, was sie wenig unterhaltsam macht.

Die Businessfrauenmärchen von Marion Alexa Müller hingegen sind unkonventionell und erhellend. Sie strickt Episoden, die irgendwo zwischen moderner Fabel, Fantasy und zeitkritischer Erzählung liegen, die Lachen und Weinen machen, schockieren und faszinieren können. In wundersamen Gleichnissen umreißt sie gesellschaftliche Phänomene, erzählt von aufbegehrenden und scheiternden Menschen, von schrägen Vögeln und einsamen Kuscheltieren, von ungeliebten Frauen und von einem diabolischen Telefonschlumpf.

Marion Alexa Müller ergänzte ihre Geschichten mit 13 tragisch-putzigen Zeichnungen und hintersinnigen Fotografien zu einem Gesamtkonzept.

 

Rezension:

Neben ihrer herausfordernden Tätigkeit als periplaneta-Verlegerin ist Marion Alexa Müller auch Autorin und Lesebühnenaktivistin.

Bereits 2010 stellte sie einige ihrer Texte zu einem kleinen Büchlein zusammen. Auf der beigefügten CD finden sich zudem gesprochene Versionen der Texte, bei denen der Autorin André Ziegenmeyer mit seinem unverwechselbarem Duktus zu Seite stand.

 

Nach einem lebensphilosophischem Vorwort geht es auch gleich mit Von einem, der auszog … in die Vollen.

Jungvogel Phillip ist nicht wie seine Geschwister. Das mit dem Flüggewerden klappt einfach nicht, das Fliegen in die jugendliche Freiheit stört nicht nur das Selbstwertgefühl, auch die Beziehung zu seinen Eltern leidet darunter. Doch dann wagt Phillip den Sprung ins Leben …

Ein Coming-of-Age der besonderen Art.

 

Nach dem traurigen Gedicht Der Verstoß erzählt Asche zu Asche die anrührende Geschichte eines verstoßenen Plüschtiers.

Nach etlichen bitterbösen Seitenhieben kracht die Geschichte mit grandiosem Zynismus in die Leserealität.

Ähnliches berichtet auch das Gedicht Die Gnade und spielt mit dem Titelthema des Bändchens.

 

Von den Tücken der Selbstfindung und Astralreisen berichtet Körper und Geist. Nadine wollte eigentlich nur Arbeit und Beziehungsstress überwinden lernen. Doch Körper und Geist sind diffizile Instanzen …

Ein kurzer, vergnüglicher Text.

 

Mit dem Märchen hat Des Kaisers neue Kleider eher weniger zu tun.

Wolfgang Kirch ist ein leidenschaftlicher Sammler und Mülltonnen sind seine Fundgruben. Leider ergeben sich daraus unangenehme hygienische und soziale Probleme …

Eine Sozialsatire, die leider von der Realität viel zu oft bestätigt wird.

Der Titel der nächsten Geschichte Soll und Haben verspricht eine Abrechnung und in der Tat geht es um die richtig große Schlussabrechnung, wenn sich Teufel und Herrgott um die Seelen streiten. Die Ähnlichkeiten zur Geschäftswelt einer Businessfrau sind verblüffend in dieser kleinen, philosophischen Menschheitsstudie.

 

Mit Ein Herz für Tiere wechselt die Autorin in die Science-Fiction. Die kleine Beichte eines Mad Scientist erweist sich ebenfalls als gekonnte Stilübung in triefendem Zynismus.

 

Von Erwartungshaltungen und dem Druck, dem sich elitärer Nachwuchs ausgesetzt sieht, handelt Hieb und Stichfest. Die Geschichte enthält eine kleine Fabel und endet nicht nur mit einem überraschenden Twist sondern auch einem expliziten Foto, die wie auch die Illustrationen, ebenfalls Werke der Autorin Marion Alexa Müller sind und nicht nur hier eine erweiternde Funktion ausüben.

 

Ihr Kinderlein kommet ist eine Art Tierfabel. Ein kleiner süßer Pinguin wird durch seine Herzensgüte zum Liebling der von ihm verschonten Fische …

Großartig auch im Vortrag der Autorin auf der beiliegenden CD, entwickelt sich der Text zu einer feinsinnigen Satire, deren Analogien auf der Hand zu liegen scheinen.

 

Märchenhaft geht es weiter. Brot und Spiele bietet eine Analogie auf unsere kleinen Demokratieproblemzönchen, während Schwarz-Gelb beweist, dass es auch Bienen nicht leicht haben mit den Veränderungen der Moderne.

Passenderweise entführt uns Marilyn erneut in die Science-Fiction. Was wäre, wenn die sattsam bekannte Transportertechnologie bei wiederholtem Gebrauch dazu neigen würde, unser unsauberes Gen-Material zu glätten?

Die Idee ist so genial wie die Umsetzung spritzig. Marion Alexa Müller sollte sich öfter der SF zuwenden.

 

Fast in dieselbe Richtung zeigt die nächste Geschichte. In Die Schöne und das Biest berichtet vom Problem einer sehr seltenen Krankheit: Prosopagnosie – Gesichtsblindheit. Hier zeigt sich die Autorin nachdenklich, aber ohne ihre Protagonistin unter einer satirischen Lupe zu betrachten.

Den Abschluss des kleinen Büchleins bildet Die Sünde. Wer Federn lässt und nach ihnen sucht, findet nicht unbedingt ein neues Federkleid …

 

Abgerundet wird »Evasapfel« durch kleine Texte zu den Bildern, einer Kurzbiographie und dem bereits eingangs erwähnten Audiobook.

Die CD bietet nicht zu allen Texten gesprochene Versionen an, aber einen abwechslungsreichen Querschnitt und ergänzt somit die Sammlung erstaunlicher Kurzgeschichten und Gedichte.

 

Fazit:

Mit ihren Businessfrauenmärchen »Evasapfel« lässt uns Marion Alexa Müller einen kleinen Blick auf ihr literarisches Schaffen werfen, das in Bandbreite und vergnüglichem Lesespaß dem Programm ihres Verlages in nichts nachsteht. Es wird Zeit, dass diesem schmalen Bändchen etwas nachfolgt.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
Platzhalter

Buch:

Evasapfel

Businessfrauenmärchen

Autorin: Marion Alexa Müller

Taschenbuch mit CD, 115 Seiten

Periplaneta, 1. Mai 2010

Zeichnungen und Fotos: Marion Alexa Müller

Cover: Thomas Manegold und Erik Staub

SprecherInnen: Marion Alexa Müller und André Ziegenmeyer

 

ISBN-10: 3940767506

ISBN-13: 978-3940767509

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B006TY89PO

 

Erhältlich bei: Amazon

Inhalt:

  • Von einem, der auszog …
  • Der Verstoß
  • Asche zu Asche
  • Die Gnade
  • Körper und Geist
  • Des Kaisers neue Kleider
  • Soll und Haben
  • Ein Herz für Tiere
  • Hieb und Stichfest
  • Ihr Kinderlein kommet
  • Brot und Spiele
  • Schwarz-Gelb
  • Marilyn
  • Die Schöne und das Biest
  • Die Sünde

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.01.2017, zuletzt aktualisiert: 30.06.2017 15:01