Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Mrozinski, Ute

Ute Mrozinski

Biographie

Ich wurde am 17.10.1961 in Düsseldorf geboren, und bin verheiratet.

Beruflich bin ich Altenpflegerin beim Deutschen Roten Kreuz in Düsseldorf

und Autorin.

Gelesen habe ich schon von Kindheit an.

Ich schreibe seit meinem zwanzigsten Lebensjahr Geschichten aus allen

Bereichen. Science-Fiction und Fantasy hat sich allerdings irgendwann als

Hauptinteresse herauskristallisiert, weil bei aller Fantasie der Bezug zur

Realität nie verloren geht.

Ich denke da an Arthur C. Clarke, Carl Sagan (Contact), Stephen Baxter,

Thomas Thiemeyer, Andreas Eschbach, und natürlich die deutsche

Science-Fiction Serie Perry-Rhodan.

Aber auch Fachliteratur, wie z.B. „Sterne und Weltraum!“, gehören dazu!

Hier eine Liste von Veröffentlichungen und Lesungen.

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

Hauptwerk, die Science-Fiction-Trilogie – Der ewige Treck!

 

Band I:   „Der lange Weg der Sternenspürer!

Band II:  „Rückkehr zum Herzen der Sonne!“

Band III: „Die Sonnenpriester von Hasperod!“

 

Ute Mrozinski

Die Flucht – 2009, 10 S.,

Hrsg. Gustav Gaisbauer, in der Anthologie – Die schwarze Wüste.

EDFC-Zeitschrift, Fantasia 249.

 

Ute Mrozinski:

Die Wächterin des Himmels – 2009, 16 S.

EDFC-Zeitschrift, Fantasia 251.

Hrsg. Gustav Gaisbauer, in der Anthologie – Nordmeerfahrt.

 

Ute Mrozinski:

Das Geheul der Wölfe – 2010, 16 S.,

EDFC-Zeitschrift, Fantasia

Hrsg. Gustav Gaisbauer, in der Anthologie – Das Augentier.

 

Ute Mrozinski: Sternenkinder – 2009, 10 S.,

Hrsg. Pia Helfferich, in der Anthologie – Worte im Kreis!

Lesungen: VHS-Monheim, Kulturfabrik Sojus

7 Kurzgeschichten verschiedener Art, Krimis, Science-Fiction,

Liebesgeschichten, u. a. „Irgendwo in Deutschland“, Geschichte einer

türkischen Familie.

„Wiedersehen in Tenneriffa!“, Erzählung über zwei obdachlose Männer.

 

2006 – „Pro Literatur“, Förderverein der Bibliothek Monheim,

Ausschnitte aus dem Science-Fiction Roman – „Der lange Weg der

Sternenspürer!“, basierend auf der Kurzgeschichte, „Sternenkinder!“

 

21. Juni 2009 – „Pro Literatur“  – Vorstellung meines Gesamtwerkes, „Der

ewige Treck!“, im Rahmen einer Matinee für Science-Fiction und Fantasy

Freunde. Das Werk beinhaltet die oben schon genannten Romane, „Der lange

Weg der Sternenspürer“ – „Rückkehr zum Herzen der Sonne“ – „Die

Sonnenpriester von Hasperod!“

 

Pressestimmen:

Vorbericht der WZ am 18. Juni – „Wenn Jesus notlanden muss!“20. Juni –

kurzer Bildbericht der Wochenpost „MonheimerFantasien!“

 

Nachbereitung der Lesung in einem Artikel der NRZ vom 25. Juli,

Serie – „Kluge Köpfe im Kreis – unter der Überschrift – „Sternenstaub

geschluckt!“

 

Unterwegs im SFCD (Science-Fiction Club Deutschland, Aktivitäten:

Sah-Gahns Blog, Buchrezensionen).

Mitglied beim EDFC (Erster deutscher Fantasy Club, Aktivitäten:

Buchrezensionen, Veröffentlichungen in der EDFC-Zeitschrift Fantasia.

 

Die Wächterin jenseits der Sterne

Autorin: Ute Mrozinski

broschiert 121 Seiten

Atlantis, erschienen Februar 2013

Titelbild und Innenillustrationen: Albert Mrozinski

ISBN-10: 3000438580

ISBN-13: 978-3000438585

Erhältlich bei: Amazon

 

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Artikel im FantasyGuide:

Leseproben im FantasyGuide:

Rezensionen im FantasyGuide:

Kurzgeschichten im FantasyGuide:

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 13.02.2011, zuletzt aktualisiert: 16.04.2019 09:29