Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Walton, Jo

Biographie

Jo Walton, geboren 1964 in Wales, gewann 2002 den John W. Campbell Award als beste neue Autorin. Ihr Roman »Der Clan der Klauen« wird von Kritikern und Lesern als originellstes Fantasy-Werk der letzten Jahre gefeiert und wurde 2004 mit dem World Fantasy Award ausgezeichnet, einem der wichtigsten Preise des Genres. Jo Walton lebt heute in Montreal.

 

Schon früh wurde sie im Fandom aktiv und tummelte sich auch im Usenet. Ihr erster Roman The King’s Peace erschien im Jahr 2000. Seitdem

veröffentlichte sie sowohl Fantasy als auch SF-Romane und seit 2008 auch eine Buchkolumne, in der sie vor allem ältere Genre-Werke bespricht.

 

Ihr 2010 erschienener Roman Among Others erhielt den Hugo, den

Nebula und den British Fantasy Award.

 

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

<typolist>

The King’s Peace, 2000

The King’s Name, 2001

The Prize in the Game, 2002

</typolist>

 

Der Clan der Klauen

Tooth and Claw, 2003

Piper, 11/2005

Übersetzer: Andreas Decker

Titelbild: Tristan Ewell

Taschenbuch, 376 Seiten

ISBN-10: 3-492-26592-8

Erhältlich bei Amazon

 

Die Stunde der Rotkehlchen

Originaltitel: Farthing, 2006

Reihe: Inspector Carmichael Band 1

Übersetzerin: Nora Lachmann

Taschenbuch, 289 Seiten

Golkonda Verlag, 15. November 2014

Cover: benswerk

ISBN-10: 3944720415

ISBN-13: 978-3944720418

Erhältlich bei Amazon

Kindle-ASIN: B00N7OS9RW

Erhältlich bei Amazon

 

<Typolist>

Ha’penny, 2007

Half a Crown, 2008

Lifelode, 2009

</typolist>

 

In einer anderen Welt

Original: Among Others, 2010

Übersetzer: Hannes Riffel

Golkonda, 2013

Taschenbuch, 298 Seiten

Cover: Maxim Kartashev

ISBN-10: 3942396750

ISBN-13: 978-3942396752

Erhältlich bei Amazon

Kindle-ASIN: B00C4ZPJFA

Erhältlich bei Amazon

Nach oben

Platzhalter

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 28.11.2005, zuletzt aktualisiert: 29.01.2023 13:49