Archiv Rezensionen
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Archiv Rezensionen

Rezension Kinder-/Jugendbuch


Yuji Morales ist nicht nur die Künstlerin des Bilderbuches „Dreamers“, dass sich an Kinder ab vier Jahren richtet, sondern erzählt damit auch einen Teil ihrer eigenen Geschichte.

Weiterlesen
Rezension ScienceFiction


Das dunkle Erwachen

Normalerweise schreibt Lucas Fassnacht Thriller, unter dem Pseudonym Robin Hill debütiert er aber nun mit einem phantastischen Roman, der sich wie „Dune“ oder die Werke von Brandon Sanderson irgendwo in der Grauzone zwischen Fantasy und SF bewegt. „Strom – Das dunkle Erwachen“ ist erst einmal ein Einzelband. Der Autor lässt sich aber einige Optionen offen.

Weiterlesen
Rezension Fantasy


Elya Adair konzentriert sich in ihrem Debüt „Melodie der Asche“ nicht auf die Erschaffung einer besonderen Welt, sondern die Figuren und verbindet deren Schicksale zu einem dichten, emotionalen Netz, dass sie zu visualisieren sucht. Neben dem Schreiben zeichnet sie auch gerne, so dass ihre Charaktere noch mehr zum Leben erwachen.

Weiterlesen

Reihe: Mydworth – Ein Fall für Lord und Lady Mortimer Band 4

Der Maskenball bei Harrys Tante ist eines der alljährlichen Highlights der gesamten Umgebung. Sogar aus London kommen illustre Gäste. Auch Harry und seine Frau Kat fehlen da natürlich nicht. Als ein älterer Gast, der anscheinend einen Herzinfarkt erlitten hat, tot im Park aufgefunden wird, ist die Stimmung natürlich dahin. Kat und Harry vermuten allerdings schon bald, dass die wahre Todesursache weitaus weniger natürlich ist.

Weiterlesen
Rezensionen PC/Konsole


Fans der Serie werden sich in Assassin’s Creed Nexus schnell zu Hause fühlen. Wir schlüpfen hier in die Rolle eines Hackers, der für den finsteren Konzern Abstergo Code-Fragmente von Artefakten sammeln soll. Dafür tauchen wir abermals in den Animus ein und erleben die Erinnerungen von den drei Charakteren Ezio, Cassandra und Connor, deren Geschichten wir bereits in früheren AC-Ablegern erleben durften. Dabei arbeiten wir verdeckt für die Assassin·innen, denn Abstergo will diesen Code nutzen, um…

Weiterlesen
Rezension Fantasy


Reihe: Schatten der Blutmagie Band 1

Als eine ostasiatische Hexe ein wertvolles und gefährliches Artefakt stiehlt und dabei eine Hexe tötet, beschließt Lia, ihre Mentorin zu rächen. Zusammen mit anderen folgt sie der Täterin bis nach Korea, wo sie auf Wan Mei treffen, den sie für einen Hexer halten. Dass hinter ihm viel mehr steckt, ahnen sie nicht. Er beschließt, zu helfen, was ihn tief in seine Vergangenheit führt.

Weiterlesen

Reihe: Sherlock Holmes – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs Folge 62

Sherlock Holmes ist ohne Zweifel der berühmteste Privatdetektiv der Literatur, auch wenn ein gewisser Edgar Allan Poe mit seinem Detektiv Auguste Dupin für sich reklamieren kann, die erste Figur dieser Art erschaffen zu haben.

Dennoch ist die erste Reaktion des Publikums auf die Frage nach dem berühmtesten Meisterdetektiv stets gleich und auch Autoren orientieren sich gerne an Arthur Conan Doyles Werken.

Weiterlesen
Rezension sonstige Bücher


Angst wird in unserer heutigen Zeit nicht mehr nur als Schwäche betrachtet, die man ja nicht gegenüber anderen zeigen sollte, sondern endlich auch ernst genommen, nicht nur als Warnzeichen für Probleme, sondern auch als geheime Botschaften, die die Menschen dazu anregen sollen, endlich wieder mehr auf ihr Inneres zu hören. „An der Angst wachsen“ gehört zu den Büchern, die auch Laien zu erklären versucht, was hinter allem steckt und erklärt, „Wie Sorgen und Unsicherheiten zu Kraftquellen werden“…

Weiterlesen
Rezension Krimi


Thomas Michael Glaw lebt als Schriftsteller und Verleger in München. Das hat ihn sicherlich auch dazu gebracht sich mit seinem satirischen Kriminalroman ein wenig über die Literaturszene lustig zu machen, in der er sich ja selbst bewegt. „Huldrychs Ende“ punktet daher vor allem durch die vielen schrägen Persönlichkeiten.

Weiterlesen
Rezension ScienceFiction


Reihe: Thaumikzyklus Band 1

Ist es Zufall, dass Alfe Berlin die Gestaltung des Covers seines Romans so gewählt hat, wie es altgediente Leser noch aus den frühen 1980er Jahren von Heyne kennt? Wahrscheinlich nicht, denn er steht in guter Tradition mit den Bücher, die damals erschienen sind. „Istalog“ konzentriert sich auf den Zusammenstoß zweiter sehr unterschiedlicher Welten und ein düsteres Geheimnis, das einen jungen Mann umgibt.

Weiterlesen
Platzhalter

News der letzten Jahre

News äter als ein Jahr


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 11.09.2005, zuletzt aktualisiert: 20.08.2023 13:33, 1252